728 X 90

Artwork – wenn zwei Fotografen zusammen arbeiten. Carlos Santero und Ralf Eyertt

By eyertt — November 09, 2014

Unter dem Titel “Das Aquarium” veröffentlichten die Fotografen Carlos Santero und Ralf Eyertt ihr erstes gemeinsames Werk.
Das Grundgerüst (Model in der Box) wurde von Ralf Eyertt fotografiert und die kreative Weiterentwicklung und Vollendung übernam dann der in Spanien lebende Fotograf Carlos Santero.

Hier das Werk: (zum vergrößern anklicken)

Foto: Ralf Eyertt Retouche: Carlos Santero

Das Aquarium by Ralf Eyertt und Carlos Santero

Zur Person Carlos Santero

carlos_santeroBiografie – Carlos Santero Fotograf aus Leidenschaft und außergewöhnlichem Anspruch!
Carlos Santero wurde 1965 in Essen a.d. Ruhr geboren.
Heute lebt und arbeitet er in Barcelona (Spanien)
Gelernter Kaufmann und Autodidakt in vielerlei Hinsicht.

Im Alter von 15 Jahren begann er mit der Fotografie.
Mit einer (damals noch analogen) Nikon F3 begann die Leidenschaft. Diese wurde durch Familiengründung zwei Jahrzehnte unterbrochen in denen er seine Rolle als verantwortungsbewusster Vater/Ehemann wahrnehmen musste.
Fast 10 Jahre arbeitete er bei BMW und ab und an auch als freier Journalist nebenberuflich.
Immer getrieben nach neuen Herausforderungen erlernte er die Webseitenprogrammierung und kam dadurch wieder zur Fotografie, die ihn nie ganz losgelassen hat. Im neuen Zeitalter der digitalen Medien gab es viel zu entdecken. Nach vielen privaten und geschäftlichen Rückschlägen betreibt Carlos Santero heute noch eine Werbeagentur für neue Medien. “Jeder Rückschlag und jedes Scheitern hat mich stärker gemacht und mich dazulernen lassen” sagt der begeisterte Fotograf. Durch seine finanzielle Freiheit kann sich Carlos heutzutage den Luxus erlauben, in der Fotografie nur Aufträge anzunehmen die er mit Leidenschaft erfüllen kann.
“Das ist ein großes Geschenk und dafür bin ich unendlich dankbar” sagt er selbst.

In freien Arbeiten lebt er seine Kreativität aus. Bekannt für seinen einzigartigen provozierenden Stil löst er bei vielen anderen Fotografen kontroverse Diskussionen aus. Nach zahlreichen Veröffentlichungen über andere Pseudonyme ist jetzt zum ersten Mal ein Bildband über Katalonien in Planung unter dem Namen Carlos Santero.
Auf die Frage wo er sich als Fotograf in der Zukunft sieht antwortet Carlos Santero: “Ich möchte noch viele Länder und Menschen kennen lernen die ich fotografieren möchte und hoffe das meine Bilder auch nur annähernd die Emotionen wecken, die ich fühle, wenn ich z.B. mitten in einer tollen naturgewaltigen Landschaft stehe. Ich sehe mich nicht so sehr als Fotograf sondern eher als künstlerischer Botschafter, der ohne Worte versucht Emotionen zu erschaffen. Außerdem möchte ich meine Techniken in dem erstellen von Composings mittels Bildmanipulation verfeinern”

“Du hast im analogen Zeitalter mit Nikon fotografiert und seit der digitalen Revolution fotografierst du mit Canon. Hat das einen bestimmten Grund?”, fragten wir ihn. “Nein, das ist eine rein subjektive Entscheidung. Beide Hersteller sind absolut Top, wie auch viele andere Hersteller mittlerweile sehr aufgeholt haben und hervorragende Technik bieten, so nutze ich mittlerweile zum Beispiel Objektive von Sigma und Tamron, die in der Qualität in der Vergangenheit zu wünschen übrig ließen, aber heutzutage in vielen Bereichen einfach wegweisend geworden sind.” Carlos Santero hat den Anspruch an sich, sich ständig zu verbessern und weiter zu entwickeln. Aus diesem Grund glaube ich, dass wir noch viele interessante Sachen von ihm sehen werden.

http://carlos-santero.com/

 

About Author

eyertt

Mein Name ist Ralf Eyertt und ich bin der Initiator dieses Magazins.
Mein Fotografen Profil befindet sich unter http://ralf.eyertt.de

View all eyertt posts.

Leave A Reply

css.php
%d Bloggern gefällt das: