728 X 90

iracema scharf – beachwear sportswear „African Experience“

By eyertt — Dezember 16, 2016

Kraftvolle Farben und exotische Muster sind die Grundlage für die aktuelle Kollektion von Iracema Scharf. Das brasilianische Sport- und Beachwear-Label der gleichnamigen Designerin aus München überrascht mit ausgeklügelten Modellen mit tropischen Motiven für die kommende Saison. Die Ursprünge der Kollektion, die in der afrikanischen Kultur liegen, lassen sich in den Formen, Farben und markanten Mustern der extravaganten und hochaktuellen Modelle widerspiegeln. 

Die neue Sportswear-Kollektion setzt vor allem auf Bodys, Tanktops und Shorts aus gestrickten Viskosefaser-Rayon- und Elasthanstoffen. Mit hochmodernem Design und präzisen Schnitten bietet iracema scharf sportswear innovative Modelle für unendlich viele Looks – ideal für den Strand, das Fitness-Studio oder den casual Alltagslook, ganz nach dem aktuellen Trend Athleisure. 

Alle Stoffe sind zudem mit funktionaler Technologie ausgerüstet: Regulation der Körpertemperatur und Ableitung von Transpiration beim Ausdauersport sowie Atmungsaktivität dank Air t-Stretch-Materialien bei Yoga, Pilates oder Krafttraining. Die hochentwickelte Emana-Faser, welche die Haut mit Infrarotstrahlung versorgt, beschleunigt nicht nur den Regenerationsprozess, sondern führt auch zu einer verbesserten Leistungsfähigkeit bei körperlicher Aktivität.

Der farbliche Schwerpunkt für die Sportswear liegt auch hier in starken Kontrasten durch Mischungen aus Schwarz, Weiß und Azurblau oder bei dem Mix von Fuchsia mit Kürbis oder Multicolor mit intensivem Rot. Auch hier erlaubt das Konzept der Street Connection die verschiedensten Looks, die sich ganz nach Geschmack individuell kombinieren lassen können. 

Die Beachwear-Linie überzeugt durch hochwertige, fein verarbeitete Modelle aus Polyamidfasern mit Elastan, die leicht und bequem zu tragen sind. Gedrehte Träger und Schnüre, ausdrucksstarke Fransen und schillernde Applikationen schmücken die Bikinis und Monokinis in uni oder mit buntem Muster. Neben den Bikinis sorgen die Canga-Strandtücher für Aufregung, die erstmals ab dieser Kollektion erhältlich sind. Sie dienen als leuchtendes Strandtuch auf heißem Sand und verwandeln sich zu farbenfrohen Accessoires, die man um die Hüfte, den Kopf oder als Strand-Top tragen kann. Alle Stücke der Kollektion können untereinander kombiniert werden und finden sich gegenseitig in Farben, Nuancen und Motiven wieder. 

About Author

eyertt

Mein Name ist Ralf Eyertt und ich bin der Initiator dieses Magazins.
Mein Fotografen Profil befindet sich unter http://ralf.eyertt.de

View all eyertt posts.

Leave A Reply

css.php
%d Bloggern gefällt das: