728 X 90

Sandra Bullock: Ihr Stalker begeht Selbstmord

By Cover Media — Mai 03, 2018

Sandra Bullock (53) könnte aufatmen, wenn die Umstände nicht so dramatisch wären.

Wer das Leben und die Karriere der Oscarpreisträgerin (‘Blind Side – Die große Chance’) verfolgt, kennt den Namen Joshua Corbett (†42). Er war es, der 2014 in das Haus seines Idols einbrach und Sandra Bullock zu Tode ängstige: Sie versteckte sich damals im Schrank und rief die Polizei. Corbett wurde vergangenen Mai schließlich zu fünf Jahren auf Bewährung und sechs Monaten Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik verurteilt – ein Urteil, das vor allem Sandra bitter aufstieß. Sie beantragte augenblicklich eine einstweilige Verfügung, um dem psychisch Kranken auf Abstand zu halten. Doch was nun mit dem Stalker geschehen ist, hat sie sich sicherlich nicht gewünscht:

Joshua Corbett ist tot. Berichten zufolge hat er sich selbst das Leben genommen. Zu dem Drama kam es, als die Polizei von Kalifornien zu seinem Haus in La Crescenta fuhr, um ihn wegen einiger Verstöße gegen seine Bewährungsauflagen zu verhaften. Doch anstatt sich in sein Schicksal zu fügen, verbarrikadierte sich Corbett in seiner Wohnung. Fünf Stunden sollen die Beamten versucht haben, den Mann zur Vernunft zu bringen – vergebens. Als ein S.W.A.T. Team das Haus stürmte, fanden die Männer den Stalker leblos, er hatte sich das Leben genommen. Weitere Details zu seinem Tod sind bisher nicht bekannt.

Sandra Bullock hat sich noch nicht zu dem Drama um ihren Stalker geäußert.

© Cover Media

Bild 

Premiere Of Warner Bros. Pictures’ “Our Brand Is Crisis”

Featuring: Sandra Bullock
Where: Hollywood, California, United States
When: 27 Oct 2015
Credit: FayesVision/WENN.com

Leave A Reply

Schreibe einen Kommentar

css.php
%d Bloggern gefällt das: