728 X 90

Keith Richards: Donald Trump muss von der Bildfläche verschwinden

By Cover Media — Mai 21, 2018

Keith Richards (74) warnt die USA ganz offiziell: Donald Trump (71) müsse gehen.

1989 hatte der britische Gitarrist, der seit Jahrzehnten einer der Köpfe der Rolling Stones (‘You Can’t Always Get What You Want’) ist, ein unangenehmes Erlebnis mit dem heutigen Präsidenten der USA, das ihm in düsterer Erinnerung geblieben ist. “Trump war als Show-Promoter während unserer ‘Steel Wheels’-Tour in Atlantic City tätig. Er ließ das ganze laufen unter: ‘Donald Trump präsentiert die Rolling Stones’ und unser Bandname war in kleinsten Lettern geschrieben”, verrät er im Interview mit ‘BBC’. Dieses Ego-Gepushe war dem Rockstar zu viel. “Wir haben normalerweise nie viel mit Promotern zu tun, aber das hat mich tierisch aufgeregt”, fuhr Keith mit seiner Geschichte fort. “Ich wurde richtig wütend, zog mein altes, rostiges Messer, rammte es in den Tisch und sagte: ‘Wir müssen diesen Typen los werden!'”

Jetzt, knapp 30 Jahre später findet Keith Richards diesen Spruch immer noch mehr als passend. “Jetzt muss Amerika diesen Typen los werden. Sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt!”, so Keith Richards.

© Cover Media

Bild

The Rolling Stones perform at Friends Arena

Featuring: The Rolling Stones, Keith Richards
Where: Stockholm, Sweden
When: 12 Oct 2017
Credit: Emelie Andersson/WENN.com

Leave A Reply

Schreibe einen Kommentar

css.php
%d Bloggern gefällt das: