728 X 90

Robbie Williams: Wirbel um den Mittelfinger

By Cover Media — Juni 15, 2018

Richtete Robbie Williams (44) seinen Mittelfinger an die Briten?

Man hat beinahe das Gefühl, der alte Robbie sei wieder da: Nachdem der frühere Skandalstar (‘Angels’) die letzten Jahre ein überwiegend braver Teil der Showbizwelt gewesen war, sorgte er nun wieder für mächtig Wirbel. Während seiner Performance bei der Eröffnungsfeier der Fußballweltmeisterschaft in Russland [14. Juni] blickte er plötzlich direkt in die Kamera und streckte seinen Mittelfinger aus. Ein Skandal, der um die Welt geht!

Die internationale Presse zeigt sich schockiert – beim US-amerikanischen Sender Fox sah man sich sogar genötigt, ein Statement herauszubringen. “Die Eröffnungszeremonie des FIFA World Cup 2018 war ein berichtenswertes Ereignis, das von einer dritten Partei produziert und live auf Fox ausgestrahlt wurde”, heißt von Seiten des Senders. “Weil es live ausgestrahlt wurde, konnten wir nicht wissen, was während der Performance von Robbie Williams geschehen würde. Wir entschuldigen uns dafür.”

Es bleibt die große Frage: Warum zeigte Robbie den Stinkefinger überhaupt? Immerhin hatte er zuvor stets betont, wie glücklich er sei, den Gig im Luzhniki Stadion spielen zu dürfen. Eine der solidesten Theorien: Der Mittelfinger ging an seine Kritiker in seiner Heimat Großbritannien, die Robbie zum Vorwurf gemacht hatten, ein Konzert im politisch höchst umstrittenen Russland zu spielen.

Die Welt wartet indes noch auf ein Statement des Künstlers selbst – schließlich weiß nur Robbie Williams, was es wirklich mit der Mittelfinger-Geste auf sich hatte.

© Cover Media

Bild

Robbie Williams performs before the 2018 FIFA World Cup Group A match between Russia and Saudi Arabia at Luzhniki Stadium on June 14th 2018 in Moscow, Russia. (Photo by Daniel Chesterton/phcimages.com)

Featuring: Robbie Williams
Where: Moscow, Russian Federation
When: 14 Jun 2018
Credit: Daniel/phcimages/Cover Images

Leave A Reply

Schreibe einen Kommentar

css.php
%d Bloggern gefällt das: