728 X 90

Instagram startet die nächste Stufe der Selbstvernichtung!

By eyertt — November 08, 2019

Instagram startet die nächste Stufe der Selbstvernichtung!
Seit 14 Tagen limitiert Instagram die Reichweite eines Beitrags drastisch. Speziell Profile mit sehr vielen Likes bekommen das zu spüren, aber sicher auch die Anderen. Gleichzeitig hat Instagram den unterstützenden 3rd Party Apps den Kampf angesagt. Über diese Apps kann man Likes und Follower kaufen aber es gibt auch Apps mit denen man Statistiken über das User Verhalten ergründen kann. Wer zum Beispiel folgt mir (unfollow) nicht mehr usw. Oder wer hat noch nie etwas geliked und ist somit ein nicht aktiver User. Es ist egal.. jegliche Einmischung von Außen wird von Instagram aufgespürt und eliminiert.
Vorsicht wenn ihr so eine App aufruft und euch plötzlich neu anmelden müsst. Überprüft vorher euer Insta Konto ob hier bereits ein Hinweis auf Unerlaubte Nutzung einer App aufpoppt und ihr gebeten werdet das Passwort neu zu setzen. Jetzt auf keinen Fall mehr in die App gehen und einen erneuten Anmeldeversuch starten.. Das führt zur sofortigen Sperrung eures Kontos mit 7 Tagen und bei Wiederholung zur endgültigen Löschung.
Für Instagram Konten die weniger als 7000 Follower haben gibt es noch Apps die funktionieren aber danach ist schon Schluss. Auf den Seiten der Betreiber kann man die entsprechenden Hinweise auch nachlesen. Instagram hat neue Richtlinien herausgebracht die diese Apps berücksichtigen müssen. Wer hier mehr nachlesen will: https://allfacebook.de/instagram/instagram-neue-api
Über die Motivation von Instagram kann man rätseln. Am wahrscheinlichsten ist es, das Instagram Reichweite über die eigne Firma verkaufen will, das geht aber nur bei einer entsprechenden Umwandlung des Insta Profil in einen Business Account. Um hier einen Anreiz zur Umwandlung zu schaffen bietet Instagram selbst sogenannte Insights an, die sind aber nicht sehr ergiebig.  Gleichzeitig will man aber bei Instagram den Wettbewerbs Effekt ausschalten, geplant ist wohl das Likes (wie bereits jetzt in den Stories) nur noch für einen selbst sichtbar sind. Nun ja, für viele ist genau das der Anreiz.. sind meine Post beliebter usw.. Wettbewerb ist menschlich, wer spielt den Fußball ohne die Tore zu zählen?
Es könnte somit der letzte Schritt von Instagram werden, ähnlich wie es schon Facebook ergangen ist und einigen Sozialen Netzwerke davor.. Das schafft dann eventuell Raum für neue Ideen.

In diesem Sinne lasst euch nicht ärgern von einem Konzern wie Facebook und Co..

About Author

eyertt

Mein Name ist Ralf Eyertt und ich bin der Initiator dieses Magazins. Mein Fotografen Profil befindet sich unter http://ralf.eyertt.de

View all eyertt Beiträge.

Leave A Reply

Schreibe einen Kommentar

css.php