Geistreiches, News

Zwischen den Jahren

Die Zeit in dem das eine zu Ende geht und das Andere anfängt..
Was macht man in so einer Zeit? Sollte man zurück blicken um das alte Jahr zu bewerten? Sollte man nach vorne schauen um sich auf das Neue zu konzentrieren?
Beides vielleicht, um aus Fehlern des Alten zu lernen und sie dann in neuer Form im Neuen zu wiederholen..
Ist ja so eine Sache mit dem “Fehler machen”. Würde ja eigentlich keiner machen, wenn er denn wüßte das es ein Fehler ist. Was ist das überhaupt ein “Fehler”?
Die Antwort fällt nicht schwer, da hat irgendetwas gefehlt! Aber was? Mangelnde Unterstützung? Sponsoren? Liebe? Hingabe? Motivation?
Nein.. was wirklich gefehlt hat war die Information!
Hätte man alles im Voraus gewußt, wären Fehler nie passiert, man hätte sich rechtzeitig auf das Kommende eingestellt und es rechtzeitig bewältigt.
Aber so ist das Leben eben. Menschen die nur die Dinge tun, die sie im Voraus berechnen können, sind einfach nur Berechnend und Unspektakulär.
Neues in Angriff zu nehmen und nicht zu wissen, wohin es führt.. das ist das Salz in der Suppe.. das gibt neue Erkenntnisse und Bereicherungen.
Also kann man sich doch darauf einlassen und mit dieser Information bekommen Fehler eine ganz neue Aufgabe. Sie sind die Spielfaktoren die unser Leben durch wirbeln und uns mit Energie versorgen.
In diesem Sinne
Laßt das Neue Jahr kommen und laßt euch auf neue Fehler ein.. Nur wer die Alten ständig wiederholt ist ein Wiederholungstäter bzw Lernresistenter..

eyertt

eyertt

Mein Name ist Ralf Eyertt und ich bin der Initiator dieses Magazins.
Mein Fotografen Profil befindet sich unter http://ralf.eyertt.de

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar